Das Saunatuch

Bei vielen Thermenbesuchen und auch beim Saunieren ist es extrem
wichtig, das richtige Saunatuch für sich zu finden. Ein Saunatuch sollte
weich sein und sich angenehm auf der Haut anfühlen. Manche mögen
Handtücher mit Weichspüler und dem dazugehörenden „Frischeduft“, andere
vertragen dieses „Aroma“ gar nicht. Wichtig ist, sich dieses bewusst zu
machen denn bei einem ganzen Saunatag ist die Haut oft sowieso schon
angestrengt und gereizt, deshalb muss das Handtuch an diesem Tag
besonders passen.


Die richtige Grösse des Saunatuches ist ebenso entscheidend. Es sollte
von der Schulter bis 3 Handbreiten über das Knie reichen. Also
„Minirocklänge“. Bei einem zu langen Handtuch ist es umständlich durch
die Saunenlandschaft zu spazieren. Deshalb: testen Sie die Breite des
Handtuches vor der ersten Nutzung. Die Länge muss natürlich auch
ausreichend sein so dass Sie ihren Körper grosszügig umwickeln können.
Eben so, dass Sie sich rundum wohlfühlen, denn der Tragekomfort soll an
dem Wellnesstag absolut gegeben sein. Können Sie sich ggf. auf das Tuch
legen so dass alle Körperstellen bedeckt sind? Auch dies ist wichtig,
denn nicht alle Liegen sind hygienisch und einladend.

Neben dem Saunatuch, das zum saunieren gedacht ist, tragen Sie bitte
einen Bademantel oder nehmen Sie ein zweites Saunatuch mit in die
Thermenwelt. Niemand will in nassen oder verschwitzen Klamotten in der
Saunagastro einen Salat essen. Lieber ein Tuch mehr, als eines zu wenig.

Welche Farbe soll mein Saunatuch haben? Auch dies ist im Vorfeld bewusst
zu betrachten. Wichtig ist, dass Sie sich rundum wohl fühlen. Männer
mögen es eher in blau oder in dunklen Farben grundsätzlich dezent, ich
persönlich bevorzuge fröhliche Farben wie orange, rot oder gelb.
Wellness ist für mich mit Fröhlichkeit verbunden, ebenso denke ich mir
an dunklen, winterlichen Thermentagen: ein Farbtupfer tut der Stimmung
gut. Wichtig ist: das Saunatuch soll zu Ihnen passeen. Individualität
ist dabei wichtig, denn es soll zu keiner Verwechslung des Saunatuches
kommen. So eignet sich beispielsweise ein persönlicher Schriftzug den
Sie selbst einsticken lassen können. Wählen Sie einen tollen Namen oder
ein Ereignis an das Sie sich gerne erinnern. Im Unterbewusstsein wird
das Ihren Tag fröhlicher gestalten. Und es schliesst eindeutig
Verwechslungen aus.

Die Farbe weiss ist, in meinen Augen, weniger geeignet aufgrund Flecken
die schnell sichtbar werden. Wählen Sie Farben, die Ihnen den ganzen Tag
Freude bereiten.

Meine Wünsche und Ansprüche an das persönliche Saunatuch erfüllt:

Erwin Müller

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.