Katzen sind lieb, Kater können sich schleichen!

Wer kennt das nicht? Viel gefeiert, viel gegessen, zuviel Alkohol
konsumiert und wenig geschlafen. Der Magen rebelliert, die Laune ist am
Boden, die Dynamik in den Minusgraden: so gibt es ein paar einfache
Tipps, die „Tage danach“ gut zu überstehen, ohne viele Medikamente zu nehmen


gegen Magenverstimmung:

ein frisch geriebener Apfel, der Geruch hilft oft, Brechreiz zu verhindern.

Ingwertee: beruhigt den Magen und wirkt auch beruhigend auf das
Nervensystem, hilt somit sogar bei leichtem Schwindel

eine rohe Kartoffel: schmeckt nicht, tut gut bei Sodbrennen

Breakfast-Time:

es ist besser etwas deftiges zu essen als sich nur mit einer Tasse
Kaffee bei Laune halten zu wollen. Zwingen Sie sich zu einer kleinen,
mineralstoff- und vitaminhaltigen Mahlzeit, die pusht mehr als Koffein.
Es bieten sich folgende Speisen für ein Katerfrühstück an:

-eine Gemüsebrühe

-alle Arten von frischem Gemüse(Tomaten, Radiesschen) oder leichte
Obstsorten wie Orangen oder Kiwis

-saures: Essiggurken, Salzheringe, Silberzwiebeln….alles was schmeckt
bekommt Ihnen auch

wem das alles zu gesund ist:

-Rührei mit Speck mit Pfeffer uns Salz

Das bringt den Kreislauf in Schwung:

auch wenn es schwerfällt: gehen Sie an die frische Luft! Der Kreislauf
muss mit Sauerstoff versorgt werden, ausserdem baut sich so Alkohol
schneller ab. Es bietet sich ein langer Spaziergang oder eine Radtour
an. Wichtig ist: Bewegung an der frischen Luft. Hinterher fühlen Sie
sich wie neu geboren

Gut zu Fuss?

Um Alkohol abzubauen, muss die Niere Schwerstarbeit leisten. Beim
Entgiften können sie ihr helfen, indem Sie sich ein Fussbad mit
ätherischen Ölen gönnen. Ein kleiner Tipps zum selbst mixen des
Fussbades: Rosmarin- Fenchel- und Wacholderöl mit einem Löffel reinem
Pflanzenöl mischen , im lauwarmen Wasser verquirlen und darin die Füsse
genüßlich baden. Dieses Fussbad enspannt und tut der Niere auch beim
Alkoholabbau gut.

Wer nicht selbst mischen mag: auch ein fertiges Fussbad tut Ihnen gut!

Für die Optik:

bitte auf zuviel Make-up verzichten. Dies verstärkt gerädertes Aussehen
nur. Stattdessen eine reichhaltige Tagescreme oder sogar eine Maske
auftragen. Augenringe an Neujahr? Mit Concealer gut zu vertuschen.
Ebenso empfehle ich eine leichte getönte Tagescreme mit frischem Rouge
und etwas Lippgloss. Wenn schon Make-up dann bitte leicht und natürlich,
das zaubert mehr Frische in Ihr Gesicht als überzogenes Make-up.
„Weniger ist mehr!“

Und wenn Sie schon Tabletten nehmen:

Aspirin zur Blutverdünnung mit Vitamin C

Gutes Genesen dann……

und Ihnen allen einen guten und tollen Jahresstart!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.