Lohnt sich eine Reise zur Wies´n?

Heute beginnt das traditionelle Oktoberfest. Mit “ozapft is” eröffnet der Oberbürgermeister die meist mehr als 2wöchige “5. Jahreszeit” in München.
Viele Menschen außerhalb Münchens, ja sogar außerhalb Bayerns oder Deutschlands fragen sich: ist genau jetzt München eine Reise wert? Verbringen wir unseren Urlaub nicht genau jetzt in München?
Meine eindeutige Antwort: Nein.
Die Wies´n ist lustig, klar. Die Wies´n bietet bayerisches Entertainment. Jedes Zelt ermöglicht ohne Eintritt nicht nur bayerische Musik. Bei Stimmungs-und Partysounds tanzen die Gäste schon am frühen Abend auf den Bänken. Dass die Maß Bier hier ca. 10 € kostet, ist nicht wirklich das Problem. Vielleicht besteht das Verhängnisvolle eher darin, dass das Oktoberfest ohne viel Bier schwer zu ertragen ist.
Viele Betrunkene sind schon am Nachmittag am Hang der Theresienhöhe als Bierleiche zu erkennen. Viele Hendl und Wiesnbrezen bleiben damit nicht im Magen, sondern dienen als Naturdekoration. Natürlich sind einige Köstlichkeiten wie Steckerlfisch oder gebrannte Mandeln so frisch zubereitet sehr lecker. Doch leider wissen die meisten Besucher diese Köstlichkeiten nicht wirklich zu schätzen und ertrinken im Alkoholwahn.
Die Fahrgeschäfte sind lustig oder wild – für jeden Geschmack das richtige. Auch 10 Euro Eintritt für die Neuheit, die besondere Adrinalinstöße verursacht, sind nicht das Problem. Die Masse der Menschen, die, sagen wir einmal, verhaltensgestört über die Wies´n geschoben wird, lassen jeden Abenteuergedanken eines Fahrgeschäftes in den Schatten stellen. Brauchen Sie das wirklich?
Ich will die Wies´n Zeit sicherlich nicht zu negativ darstellen. Die ganz eigene Zeit mit vielen Lichtern und Erlebnissen hat seinen Reiz. Nirgends sind Bierzelte so gefüllt. Nirgends gibt es so viele Variationen von Dirndl zu sehen. Nirgends geht es so unbeschwert zu. Das größte Volksfest ist professionell organisiert, es geht, für diese Umstände, oftmals friedlich zu.
Doch eine Reise extra zum Besäufnis? Eine Geldvernichtung womöglich in einem Kurzurlaub? Überfüllte Züge, Hotels und U-Bahnen…was wollen Sie wirklich in Ihrer Freizeit, neben dem erheblichen finanziellen Aufwand, in Kauf nehmen?
Mein Fazit ist klar: die Wies´n ist lustig, wenn man in der Nähe wohnt und das Erlebnis “mal mitnimmt”. Die Wies´n Zeit gehört bei nem Münchener einfach dazu. Doch für Touristen empfehle ich: bereisen Sie unsere tolle Landeshauptstadt in Ruhe. München bietet doch viel mehr als Jahrmarkt und Bier.  Sie sparen nicht nur Geld sondern auch Nerven. 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.