Winterblues

Die Nase voll von Winter? Von Kälte, Nässe, trockener Haut du Salz auf den Stiefeln?
Erkältungen, die nie richtig abklingen? Innerer Frust, weil dicke Wollpullis (angeblich) nicht kleidsam sind?
Wehren Sie sich gegen Lethargie und negative Gedanken. Gerade in der (noch) dunklen Jahreszeit ist es wichtig, dass SIE SELBST für beste Laune sorgen. Wie? Hier ein paar Tipps:
-Eine Sauna mit Honigaufguss ist pflegend und sorgt für ein steigendes Wohlfühlbarometer.
Nach ein paar Saunagängen sind Sie nicht nur aufgewärmt, sondern haben sich Alltagsballast “von der Seele geschwitzt”
-Kein Schmuddel- oder Gammellook im Winter! Stick ist hipp, sexy und kleidsam. Eine Frau muss keine nackte Haut zeigen, um feminin zu wirken. Ein schmaler Rollkragenpulli, Jeans, evt. ein Tuch mit frischen Farben und Sie sind hipp im Winter. Kleider mit warmen Stiefeln oder Röcke mit dicken Strümpfen sind nicht nur angesagt, sie können sich eine ganz spezielle Note verleihen. Trauen Sie sich an ungewöhnliche Kombinationen.
Wählen Sie Farben die Ihnen stehen und nicht blass machen. Orange, rot oder ein sattes grün sind oft frischer als Braun- Grau- oder Schwarztöne
-Stubenhocker- ade! Zwingen Sie sich, rauszugehen. Es gibt kein falsches Wetter, nur falsche Kleidung. Nach einem langen Spaziergang im Schnee fühlen Sie sich frei, frisch und durchgelüftet. Dann eine dampfende Tasse Tee….herrlich! Außerdem kurbelt Kälte den Kreislauf und Kalorienverbrauch an, besser als das Fitness Studio.
-Sorgen Sie für warmes Licht in Ihrer Wohnung. Nichts ist schöner als das Kaminfeuer, das Kerzenlicht oder die Tageslichtlampe. Gemütlich…und für warme Stimmung sorgend!
-Duftöle können Wunder wirken. Bitte der Nase nach. Hier ein paar Beispiele:
Basilikum wirkt appetitanregend und verdauungsfördernd, hilft sogar Ihrer Seele bei Angstzuständen
Zitronengras wirkt antiseptisch, belebt uns stimmt Sie optimistisch.
Jasmin wirkt fantasieanregend und hilft bei Menstruationsbeschwerden
Lavendel hilft nicht nur bei Einschlafproblemen sondern heilt bei kleinen Schnittwunden oder Verbrennungen
Zimt , der Winterduft schlechthin hilft bei Muskelschmerzen und innerer Anspannung
Bergamotte hilft bei Entzündungen in der Mundschleimhaut wenn Sie gurgeln. Ebenso, als Raumspray verwendet, beeinflusst es die Stimmung positiv.
Eukalyptus hilft gegen Erkrankung der Atemwege und motiviert auch bei Trägheit uns Lustlosigkeit.
Somit sind Aromaöle genau richtig im Winter! Ob als Raumspray, in einer Duftlampe oder in einem Duftkissen im Schlafzimmer, bereichern Sie ihren Alltag! Massage- und Aromaöle können direkt auf der Haut angewandt werden, auch ein paar Tropfen zum Gurgeln, als Kapsel oder Badezusatz helfen Ihnen, auf einfache Art Wellness zu betreiben.
Wehren Sie sich gegen schlechte Stimmung. Riechen Sie sich fit und fröhlich! Achten Sie auf sich und freuen Sie sich auf das Frühjahr. Indem Sie sich für Ihr Wohlbefinden einsetzten und nicht indem Sie jammern!

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.