In Las Vegas dem Weihnachtsrummel entfliehen?

Wir verbringen das diesjährige Weihnachtsfest in Las Vegas: Was bietet diese sonst so schrille, bunte und glitzernde Stadt zur Weihnachtszeit? Ich denke, vielleicht kann ich dem kommerziellen „oh du fröhliche“ entfliehen, doch: Pustekuchen. Noch bunter, noch knalliger sind die Hotels hier ausgeschmückt. Bunte Christbäume aus Glaskugeln, übergroße Eisbären oder Schneemänner schmücken die Hotels. Spannend und dennoch nicht überraschend. Einzig und alleine fällt der ganze bunte Zauber in der ohnehin schrillen Stadt weniger auf. Ein einfaches, schlicht gehaltenes Hotel wäre mit einem derart bunten, endlos großen Weihnachtsbaum wahrscheinlich überfordert….
Während das Weihnachtsfest hier erst am 25.12. gefeiert wird, ist am 24.12. reges Treiben in den Casinos zu verspüren. Klar, alle Casinos haben hier rund um die Uhr geöffnet. Zum Glück werden hier, entgegen aller Geschäfte, keine Weihnachtslieder gespielt. Erst am 25.12. sind die Shops wirklich geschlossen. Außer „Walgreens“ der von Apotheke über Supermarkt und Souveniershop alles auch heute, am 25.12. beinhaltet, ist sogar im weiten Nevada einfach etwas Shopping Ruhe eingekehrt. Merry x-mas am uns bekannten 1. Weihnachtsfeiertag.
Weihnachtszauber überall. Von Weihnachtsrummel in Las Vegas keine Spur. Denn die Stadt ist ohnehin ein endloser Rummelplatz voller Lichter und Energie.
Lediglich am 25.12 ist ein wenig Ruhe eingekehrt…. viele amerikanische Familien sollen auch hier das höchste kirchliche Fest Christi Geburts feiern. Ob Du Christ bist oder nicht: das ist an Weihnachten sowieso schon egal…In diesem Sinne: schöne Weihnachten aus Las Vegas!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.