Gitarrenklänge in Bad Aibling: lass dich „vielseitig“ inspirieren und verzaubern!

Was Carlos Santana, B.B. Kind und Angus Young von AC/DC verbindet? Sie alle stehen auf der Rolling-Stone-Liste der 100 besten Gitarristen. Das Instrument gehört auch heute noch zu den beliebtesten unserer Zeit – und zu den vielseitigsten. Ob am Lagerfeuer, im Konzertsaal oder in der Bar, die musikalischen Möglichkeiten des Saiteninstruments scheinen fast grenzenlos, so wie auch das diesjährige Programm des Internationalen Gitarrenfestival „Saitensprünge“ in Bad Aibling.

Bereits zum 17. Mal werden den ganzen November lang im Aiblinger Kurhaus in insgesamt zehn Konzerten die verschiedenen Facetten der Gitarre zelebriert und erforscht. Den Auftakt macht das Gitarren-Duo Café Del Mundo am 3. November. Entsprechend ihrem Namen haben die Musiker unterschiedlichste Einflüsse in ihrer Flamenco-Musik verarbeitet. Dass manchmal auch schon vier Saiten für ein Halleluja reichen, beweist am 5. November das international gefeierte Ukulele Orchestra of Great Britain, bevor dann mit Tomatito am 9. November eine lebende Legende und der letzte große Flamenco-Star die Bühne betritt. Der Pionier des Flamenco Nuevo wird mit einem Ensemble aus Musikern und Sängern das Publikum emotional in die Sonne Andalusiens zaubern. Wem das alles „spanisch vorkommt“, hat am 11. November die Chance, bei den Bairischen Saitenblicken die unterschiedlichen Rollen der Gitarre in der echten alpenländischen Volksmusik zu erleben. Vielsaitig im wahrsten Sinn des Wortes wird es am 12. November bei „Guitarrissimo“: Ein mediterranes Jazz-Duo, ein englischer klassischer Gitarrist sowie zwei experimentelle Klangkünstler treffen auf einen Fingerstyle-Akrobaten. Irische Klänge gibt es mit We Banjo 3, während das Duo Bandini & Avi Avital auf Mandoline und Gitarre vor allem lateinamerikanische Musik interpretiert. Auch die Jüngsten werden nicht vergessen: Beim diesjährigen Kinderkonzert können sie mit Museumsdirektor Hugo das Gitarren-Museum retten und dabei zu den wahren Protagonisten des Programms werden. Am 25. November schließt mit der kroatischen Gitarristin Ana Vidovic das Festival. Weitere Informationen zum Programm, zu den Künstlern und den Eintrittspreisen gibt es im Internet unter www.saitenspruenge.com und www.bad-aibling.de.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.