Plem Plem statt Palim Palim – Dieter Hallervorden kann es besser!

Dieter Hallervorden zeigt sich in einer außergewöhnlich blamierenden Form: Der 81jährige Dessau-Roßlau Ehrenbürger hat sich in einem Video über Donald Trump auf plakative, billige Art lustig gemacht. Was soll das? Kann ein Comedian zum Kabarettisten werden? Ganz sicher nicht!

Doch anscheinend reicht es dem rüstigen Deutschen noch lange nicht, als Schauspieler zuletzt mit tiefsinnigen Kommödien wie „Sein letztes Rennen“ oder „Honig im Kopf! viele Menschen begeistern zu können.

Jetzt muss auch Diddi noch gegen Trump bashen, wie übrigens die meisten Deutschen.

Anscheinend wäre Dieter Hallervorden  lieber Kabarettist als Blödel-Witzfigur. Sein jüngster Versuch, in dem anspruchsvollen Fach zu reüssieren, geht in meinen Augen völlig zurecht gründlich daneben. Sein Spottlied über Donald Trump ist so frei von Ironie und Witz, dass selbst Trump-Gegner beinahe Mitleid mit dem US-Präsidenten entwickeln könnten.

„Das amerikanische Trumpeltier“ kam bei den meisten Besuchern im Netz nicht gut an. Neben dem ganzen Trump-bashing in Deutschland (haben wir nicht genug eigene Dinge, die wir zu regeln hätten?) muss jetzt auch noch ein Komiker auf den negativen Trump-Zug aufspringen. Ist das lustig? Nein, ganz sicher nicht!

Mehr Shit statt Hit: Schuster, bleib bei Deinen Leisten.

Diddi, wir lachen gerne wieder über Dich wenn es um sportliche Höchstleistungen oder ein Thema wie Alzheimer, witzig und gekonnt verpackt, in Deinem Leben geht!

Danke, für den berechtigten Shit-Strom zu diesem Thema!

Regina Gerum

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.