Mein Lokal- Dein Lokal

…eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus, oder?

Frische, einfache gute Küche, ein Lokalinhaber testet das andere Lokal – eine Sendung auf Kabel eins. Per Punktwertung wird der Lokal-Konkurrent bewertet. Derjenige mit der höchsten Punktezahl geht als Sieger hervor. Fair an dieser Sendung finde ich dass nicht jeder nur an seine eigenen Punkte denkt. Fairness unter Kollegen ist angesagt. Werbung für jedes Lokal vorprogrammiert.

So geht es hier nicht nur um den Eigennutz und um die Siegesprämie wie bei Vier Hochzeiten und eine Traumreise. Bei dieser Show fehlt es mir oft an jeglicher Objektivität.

Bleiben wir bei der Lokal Show! Italiener servieren nussigen Parmaschinken zur Vorspeise, Bayern zeigen, was sie im Hauptgericht im bayerischen Krustenbraten mit Semmelknödeln drauf haben. Frischer Kabeljau der norddeutschen Seafood-Küche? Hier geben alle speziellen Regionen ihre Spezialitäten zum besten.

Rezepte? Tja, sie werden nur am Rande verraten, das macht die Sendung geheimnisvoll. Gewürze und Kräuter, Knoblauch und italienisches Pesto mit Olivenöl – jeder Koch weiß, was sein Gericht zu einem besonderen Gaumenschmaus macht.

Ich mag es, dass Geschmäcker verschieden sind. Ich mag es, dass nicht das Drama-Pleitelokal aus der Gosse zum Edelschuppen gerettet wird (wie bei Frank Rosin). Ich mag es, dass Dinge in der Küche einmal schief gehen und auch ich in meiner alltäglichen Hausfrauenküche immer dazulernen kann.

Gegessen wird nach Karte, mit Beilagenänderungen, Weinempfehlung und allem was dazu gehört. Beurteilt wird vom Service über das Menue bis zum Ambiente im Lokal einfach alles! Toll, dass Du weißt was die Endrechnung im Betrag ausmacht. Stimmt das Preis-Leistungsverhältnis?

Ach Leute, es gibt Essens- und Kochshows ohne Ende, Hauptsache ist doch: Du verlernst von den ganzen TV Shows rund ums Essen nicht selbst, was gut gekocht hervorragend schmeckt.

Ich jedenfalls finde Koch- und Lokalshows vor allem eines: unterhaltsam! Mehr kann man, wenn man wie ich aus einer Gastronomiefamilie kommt, nicht erwarten. Denn der tägliche Streß in Küche, Lokal, Rezeption und mehr lässt sich ganz sicher nicht per Kamera aufzeichnen…..

Schwer verdientes Geld wo die Leidenschaft zum Beruf einfach stimmen muss – das bedeutet Gastronomie!

In diesem Sinne: guten Appetit!

Regina Gerum

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.