Ein Geheimtipp nicht nur für Freunde des Weines: Nahe ist einen Ausflug wert

Deutscher Wein liegt bereits seit einigen Jahren wieder im Trend – verdientermaßen! Davon sollten sich alle Genießer am besten einmal selbst überzeugen, idealerweise vor Ort, denn im Grunde lohnen alle deutschen Weinregionen einen Besuch. Das liegt an ihrer in der Regel landschaftlich sehr reizvollen Lage, aber auch an den vielen attraktiven Angeboten rund um die edlen Tropfen. Als echter Geheimtipp gilt auf beiden Gebieten das Naheland.

„Klein, aber oho“, das ist eine äußerst treffende Beschreibung für das Weinbaugebiet Nahe und seine Produkte. Trotz seiner Anbaufläche von gerade einmal 4.200 Hektar darf hier zu Recht von einem ganz eigenen, einzigartigen Mikrokosmos gesprochen werden. Dafür sorgen zahlreiche geographische Besonderheiten sowie die unverwechselbaren Böden der Region, die dem Nahewein seinen typischen, markanten Charakter verleihen. Und weil wahre Genießer sich natürlich am liebsten selbst ein Bild machen, bietet das Naheland zahlreiche Genuss-Angebote in einzigartigem Ambiente an. Die Vielfalt dabei ist groß: Von bodenständigen Arrangements – mit Übernachtung beim Winzer und Weinverkostung – bis hin zu exklusiven mit Mehrgang-Menü, korrespondierenden Naheweinen und Wellnesspaket – ist alles möglich. Ein Highlight dürfen sich Genuss-Suchende aber auf gar keinen Fall entgehen lassen: einen Besuch in der „Nahe.Wein.Vinothek & Bar“ im Herzen von Bad Kreuznachs Altstadt. Für Liebhaber des Naheweins ist sie ein wahres Paradies. Dafür sorgt nicht nur die charmante Atmosphäre im historischen, liebevoll restaurierten Dienheimer Hof, sondern vor allem das umfassende Angebot, das sage und schreibe 150 Weine von insgesamt 50 Nahe-Winzern umfasst. Abgerundet wird das Ganze durch leckere regionale Kleinigkeiten zum Wein. Eine gute Möglichkeit, die Region aktiver zu erkunden, bieten der Weinwanderweg Rhein-Nahe oder eine Radtour zum Beispiel von Winzerhof zu Winzerhof. Kleiner Tipp: Wer ganz sicher gehen möchte, dass er während seines Aufenthalts im Naheland auch kein lohnendes Event verpasst, sollte das WeinGenuss Magazin der Naheland-Touristik GmbH mit Genuss-Arrangements sowie Informationen zu Wein-Region und Wein-Events anfordern oder sich unter www.weinland-nahe.de und www.naheland.net schlaumachen.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.