Ohne Job das AUS bei GNTM

…ich nehme es gleich vorweg: die Kriterien, warum zwei Mädels nach dem Halbfinale die Koffer packen müssen, sind ganz einfach: ohne einen Kunden von sich zu überzeugen, dass genau DU das WARHE MODEL BIST kannst Du das Finale knicken. Klar: ohne Moos nix los, ohne Job keine Daseinsberechtigung.

So ist es ganz einfach: von den 6 Halbfinalistinnen müssen 2 gehen: Lynn und Maja! Diese beiden wunderschönen Nixen konnten letztendlich keinen Kunden von sich überzeugen. So zieht sich Heidi klar aus der Entscheidungs-Verantwortung: der Kunde wollte sie nicht: also ab nach Hause. Es tut uns ja allen soooooooooo leid.

In der Folge 15 (und ich habe mir wirklich alle Folgen der aktuellen Staffel angesehen) ist die plötzliche und willkürliche Entscheidung wieder einmal überraschend. In einer Folge ist der Job mehr als elementar, in vielen Folgen wurde es kaum erwähnt, wer einen Job ergattern konnte. Kurzes Lob, fertig aus!

Doch wie verläuft die Sendung am 18.05.?

Erst einmal das Highlight jeder Staffel: das große Shooting der Cosmopolitan. Hier ist alles sooooo toll! Jedes Mädchen wird gelobt und macht auf ihre einzigartige Art und Weise sooooo einen verdammt guten Job. Ob Romina das Shooting mit professionellen Posen eröffnet, Leticia ihre Perücke einfach auf den Boden wirft oder ob Maja mal ohne Kleid sondern im frechen, burschikosen Hosenlook alle flasht: jedes Meeeedchen ist einfach klasse! GÄÄÄÄÄÄHHHN! Geht das jetzt den ganzen Abend so weiter?

Im Anschluss dürfen die Mädels jedenfalls Heidis Kleider probieren und ihren ganz eizigartigen Walk auf dem roten Teppich demonstrieren. Dabei erwähnt Heidi stolz, zu welcher Party und Gala sie den jeweiligen Glitzerfummel präsentiert hat. Ja, einmal in einem Kleid von Heidi Klum zu laufen: das ist ja wie drei Fotos auf einmal, oder?

Ich denke mir sofort: „Kann das gut gehen? Die Mädels haben doch einen ganz anderen Body, völlig verschiedene Körbchengrößen und Hüftbreiten, was sich in hautengen Kleidern schließlich an der Passform bemerkbar macht!“

Meine Gedanken spiegeln sich im Anschluss wieder: die großbusige Leticia passt nicht in das weit ausgeschnittene Goldglitzerkleid, Serlina kämpft mit dem schwarz-weißen Meerjungfrauen-Outfit. Ich jedenfalls befürworte es, dass die dunkle „Letti“ (klingt wie die weiße Latte) nicht jedem alles von sich zeigt, was ohne BH auch bei Heidi zu sehen war und ist.

Ein Gerangel um die Kleider? Nein, Maja die immer wieder durch ihre „Mutter Teresa Art“ in alle Herzen schlüpft, tauscht ihren Hosenanzug mit Leticia. So sind alle zufrieden – auch wenn die herzzerreissend gute Maja in diesem engen, langen Fummel kaum laufen kann. Das sollte drei Extrapunkte geben, oder?

Serlina muss jetzt „da durch“ – sie muss ihr Kleid tragen das sonst auch keiner passt. Ist Heidi wirklich schlanker als alle Model-Anwärterinnen bei GNTM? Naja, egal, Oberweite, Hüften, es ist einfach ein anderer Schnitt. Doch die Kleiderschneiderei muss ja auch ihre Daseinsberechtigung zeigen und ändern fix alles zur passenden Robe um. Genau so ist das Model-Leben: es ist eben kein Wunschkonzert.

Endlich die Entscheidung. Leticia hat immerhin einen Job! Genau auf diesen Job kommt es eben an. Sie ist im Finale!!!!YIPPPIEEEE!!! Die erste, die feiert. Schön, die Bilder in der Rückschau, die es über jede Kandidatin jetzt im Anschluss zu bewundern gibt.

Mir ist jetzt klar: es geht heute nur um den Job. Um es kurz zu machen: es ist jetzt schon klar dass die beiden Damen ohne Job „Good bye“ sagen werden. Wer war das denn noch?

Genau: Lynn ist die erste die es weiß: sie hat eines nicht obwohl sie so viel gegeben und gelernt hat bei GNTM: einen Job. Dafür glänzt sie mit perfekter, eigener Personality: ist das denn nicht genauso wichtig „Alteeeer!“ Lynn ist natürlich und sagt was die denkt. Ich bin mir sicher: sie wird mit ihrer unverblümten, ehrlichen Art noch viele Kunden im Leben überzeugen. Auch im Dinner ganz zu Beginn der Folge 15 macht Lynn keinen Hehl daraus, dass sie auf Hummer und Schnecken keinen Bock hat. Dann doch lieber das Butterbrot bzw. den grünen Apfel, den sich Models am Abend selbst servieren, oder? Lynn: Deine lässige, unverblümte Art werde ich vermissen.

Nun muss Maja gehen: auch Mutter Teresa hat keine Chance. Sie ist so sozial, offen, herzlich und liebevoll. Außerdem ist Maja mit ihrem frechen Pagenkopf zehnmal fotogener und wandlungsfähriger als alle langweiligen Langhaarschönheiten zusammen. Maja ist herzerfrischend, ehrlich und hat dazu noch diesen süßen umgestylten Boy an ihrer Seite…Wie heißt er nochmal? Ach, egal: Hauptsache, ihr zwei Lieben seid jetzt bald wieder zusammen! Beide umgestylt mit vielen neuen wichtigen Erfahrungen. Macht doch ein cooles Fashionpaar mit viel sozialer Kompetenz aus euch, oder?

Fassen wir es zusammen: Ich hätte Lynn und Maja gern im Finale gesehen. Die Persönlichkeit der beiden hat aber einfach gestern mal wieder nicht gereicht: denn Heidi, die Model Gouvernante entscheidet! Nur weil Romina und Serlina einen Job hatten, sind sie für mich nicht weniger gewöhnlich in ihrem Auftreten. Doch wen interessiert’s?

Es ist also wie immer wieder einmal alles Geschmacksache! So wird es auch im Finale sein oder werden da die Jobs zusammen gezählt und die Siegerin ist diejenige, die mit Sommersprossen im Gesicht so richtig abgesahnt hat? Nein, ich bin jetzt, ganz objektiv einfach mal für Ingolstadt und Bayern. Latte….äähhhm Letti (Leticia) soll gewinnen. Eine dunkelhäutige Schönheit gab es seit Sara Nuru nie mehr auf dem Siegertreppchen. Ausserdem ist sie mit ihrer Perrückenvielfalt mehr als flexiblel! Beide dunkle Mädels kommen aus Bayern! YEAP! STRIKE! Da bin ich jetzt ganz objektiv, wie Heidi und Co auch!

In einer Woche ist der Spuk auch vorbei: soviel Werbung habe ich selten in meinem Leben auf Pro 7 gesehen. Nein, vielmehr nutze ich jede Werbepause um mir Augencreme aufzutragen, die Nägel zu lackieren, mir einen gesunden Smoothie zu zaubern oder an meiner Personality zu arbeiten. So komme auch ICH jedes Jahr nur durch GNTM ein ganzes Stück weiter! DANKE!

Regina Gerum

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.