Die Fusscreme am Morgen…vertreibt Kummer und Sorgen!

Fusspflege! Ein absolutes Muss für jede Frau in den besten Jahren, oder? Na klar. Schon von meinem elektrischen „Fussrubbler“ aus den USA habe ich euch erzählt. Doch irgendwann ist alles „abgerubbelt“ LACH!

Dennoch ist es für mich immer ein Traum, mit glatten, feinen Fussohlen durch die Welt zu schreiten. Und dazu gehört es für mich einfach jeden Tag dazu, meine Füsse schön einzucremen. Ich persönlich genieße dieses Ritual immer Morgens nach der Dusche! Bis ich mein Gesicht leicht geschminkt und meine Haare frisiert habe, ist die reichhaltige Fusspflege schon eingezogen. Doch entscheide selbst: die Creme kann auch am Abend vor dem zu Bett gehen wunderbar seine Pflegewirkstoffe wunderbar entfalten.

Jojobaöl, Arganöl, Sheabutter oder Urea? Es gibt Fusspflegen für trockene, rissige und spröde Füsse. Je reichhaltiger die Pflege ist, desto schneller werden eure Füsse streichelzart.

Wichtig ist es in meinen Augen, die Fusscreme täglich zu benutzen. Denn Füsse tragen uns durchs ganze Leben! Genau deshalb ist es für mich unabdingbar wichtig, meinen zwei Stampferchen einen hohen Stellenwert beizumessen….LOL!

Viel Spass bei eurer Fusspflege! Ach ja: natürlich kaufe ich auch diese Cremes in den USA (Geheimtipp: Ross Dress For Less)!

Und nun: auf zum Fußmarsch in den best gepflegtesten Füssen der Welt in der Sonne!

Regina Gerum

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.