Amerikaner: Sind sie wirklich stolz auf ihr Land?

Eine Sache, die wir Deutschen auch von den USA lernen können: sei stolz auf Dein Land. Denn die Frage in der Überschrift kann ich euch überwiegend klar beantworten: JA!

Obwohl wir Deutschen als verantwortungsbewusst, fleißig, zuverlässig und strebsam gelten, können wir oftmals eines nicht behaupten: Wir sind gern Deutsche und zeigen das auch! Warum eigentlich? Liegt es tatsächlich noch an einer politischen Lage und Kriegsführung, die mehr als 70 Jahre zurück liegt? Damit hat doch unsere Generation gar nichts mehr zu tun, oder?

Naja ich finde es jedenfalls klasse, dass

1. Die US- Nationalflagge so oft gehisst ist! In kleinen Vorstadtgärten siehtst Du sie ebenso wie vor dem Straßencafé! Klasse!

2. Die Amerikaner stolz jeden Gast als Urlauber empfangen und sich freuen, dass er ihr Land bereist. Wie oft sind wir Deutschen von Touris genervt?

3. Amerikaner an Freundlichkeit nicht zu überbieten sind. Dienstleistung wird hier gross geschrieben! So wird stolz jeder Urlauber angezogen und nicht vertrieben, auch, ja gerade, wenn er nicht wirklich perfekt Englisch sprechen kann.

4. Amerikaner flexibel sind und oftmals mehrere eigene Immobilien-Landsitze stolz in ihrem Land besuchen. Ja, ein oder mehrere Häuser in den USA zu besitzen, das zeigt, wie gern sie sich in ihrem grossen weiten Land aufhalten. Klar, Deutschland ist winzig klein gegen die gesamte USA, dennoch gefällt mir diese Einstellung zum eigenen Land.

5. Auch Trump Gegner es schaffen, sich ihrem Präsidenten zu stellen und ihn nach außen zu vertreten. Was bringt schon das bashing gegen den Führungspolitiker Deines Landes?

6. US-Bürger so sind wie sie sind und zu sich stehen (Beispiel hohe Kontrollen)! Na klar: Amerikaner sind auch nur Menschen! Doch dass sie gern reisen und auch oft einen Verwandten mit deutschen Wurzeln haben, macht sie stolz. Warum wohl?

Also ihr deutschen Leser: seid auch mal stolz auf euch! Ihr habt so viele positive Dinge im Leben vorzuweisen. Dass alle Amerikaner oberflächlich sind ist übrigens das gleich Vorurteil wie wenn die US-Bürger sagen würden: „In Bayern tragen alle Lederhosen und laufen nur mit dem Bierkrug umher!“

Also: bildet euch selbst und schaut euch das Land vor Ort an, am besten mehrmals. Diese tragfähige Meinung, die ihr euch dann selbst im Laufe der Zeit bildet, nehme ich wenigstens ernst, LACH!

Habt eine tolle Zeit, egal ob in Deutschland oder in den Vereinigten Staaten von Amerika!

Regina Gerum

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.