Hollywood Studios in Orlando: Indiana Jones – die Show beginnt!

Zugegeben: Ohne grossen Plan und Ziel besuche ich heute spontan die Hollywood Studios in Orlando. Gleich links entlang des Weges um den See sehe ich, dass die 30minütige Show Indiana Jones in 25 Minuten beginnen wird. Ja logo: da bin ich dabei.

Ich kenne die Geschichte rund um Indiana Jones gar nicht, hier eine kurze Einweisung für mich aus Wikipedia: (Dank online Welt vertreibe ich mir die Wartezeit einfach sinnvoll!)

Indiana „Indy“ Jones (eigentlich Dr. Henry Walton Jones Jr.) ist die fiktive Hauptfigur aus der gleichnamigen Abenteuerfilmreihe. Die ersten drei Filme entstanden in den 1980er Jahren. In den 1990er Jahren produzierte George Lucas eine kanonische Fernsehserie. Erst 2008 wurde noch ein vierter Film gedreht. Alle vier Filme entstanden unter der Leitung von Produzent George Lucas und Regisseur Steven Spielberg, in allen Spielfilmen spielt Harrison Ford die Hauptrolle. Wegen des großen Erfolgs der Filme beschäftigen sich zahlreiche Romane, Comics, Handy- und Computerspiele mit der Figur des Indiana Jones.

Naja, im Abendteuerland sehe ich mich hier auf alle Fälle. Der Wartebereich ist wie im wilden Westen cool aufgemacht. Schon nehme ich auf einer der langen Sitzreihen platz. Die Live Show mit vielen Stunts beginnt in wenigen Minuten. Obwohl ich kein Fan vom „wilden Westen“ bin, genieße ich es, hier auf das beeindruckende Bühnenbild in der Wüste zu blicken. Was wird hier passieren? Die Show beginnt:

Zuerst werden einige Akteure aus dem Publikum gesucht. Sie dürfen jetzt als Schauspieler auf der Bühne agieren. Cool einzeln stellen sich sich jubelnd vor und, typisch amerikanisch,  jubeln alle lauthals mit.

Indy betritt nun alleine die Bühne, die Akteure aus dem Publikum ziehen sich wohl um. Eine wilder Feuershow beginnt. Wow! Akrobatisch schnell und schreiend läuft Indy von einem Fels zum anderen. Überall ergreift eine neue Feuershow mein Herz und begeistert das ganz Publikum. Obwohl ich nicht genau weiß, um was es hier geht, ist die Show beeindruckend.

Nun erweitert sich das Bühnenbild. Plötzlich befinden wir uns in den Tempelruinen. Wow! Hier wird auf einem großen Teppich in der Wüste getanzt. Jungs springen von hohen Gebäuden und Indy wird wild verfolgt. Schon kommen die unterschiedlich gestylten Amateure aus dem Publikum auf die Bühne. Sie winken und sind ganz aufgeregt in ihrer Gruppe. YEAH! Das ist cool!

Und was passiert jetzt? Das Bühnenbild wird nochmals erweitert. WOW! jetzt kommt ein Jeep als Fahrzeug mit ins Spiel. Eine große schwarze Kugel rollt die Felsklippen entlang. Hammer! Obwohl ich in diesem Geschrei nichts von der genauen Story mitbekomme wird es plötzlich richtig heiß im Publikum. Eine neue Explosion ergreift das Fahrzeug und neben schnellen Schüssen wird die Story doch hoffentlich zu einem gute Ende führen?

Natürlich ist auch eine Stunt-Akteurin mit akrobatischen Höchstleistungen auf dem Teppich mit im Boot. Eine wilde große Explosion beendet die beeindruckende Show! Echt, aufregend, wirklichkeitsnah, gutes Entertainment: das sind die Shows in den Hollywood Studios.

Obwohl ich kein Fan von wildem Geknalle und dem wilden Westen generell bin, kann ich euch diese Show um Indy und Co wärmstens ans Herz legen….WOW! Cool, lässig, imposant! So muss es sein…

Danke!

Regina Gerum

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.