Graue Haare – na und? Ansatz färben leicht gemacht!

Tja, sicher verstehen mich als dunkelhaarige Frau viele: Graue Haare stechen wie böse Biester immer wieder am Ansatz hervor. Obwohl ganz graue oder silberne Haare teilweise bei 25jähirgen Frauen sehr hipp aussehen macht es eine Frau jenseits der 30 eher älter oder gar alt.

Wer braucht es jetzt, älter zu wirken? Richtig: kein Mensch!

Ständiges Haarefärben bei langen dunklen Haaren schädigen Dein Haar. Genau deshalb mag ich diesen Ansatzfärber, der perfekt nachfärbt und einfach in der Anwendung ist.

Vorbereitung: Nach dem anrühren den Farbe muss alles schnell gehen. Deshalb ist eine gute Vorbereitung wichtig. Haarklammern, Handtuch und Vaseline (zum Haut reinigen) herrichten. Nun die Plastikhandschuhe anziehen. Natürlich solltest Du im Vorfeld die Packungsanleitung vernünftig lesen und beachten.

Jetzt einfach die Mischung aus Farbe und Fixierer mischen und mit dem Kämmchen auf den Haaransatz gleichmäßig auftragen. Diese Farbe auf den trockenen ungewaschenen Haar auftragen. Spart Zeit und Arbeit, oder? Ich massiere dann die Farbe noch richtig an der Kopfhaut mit meinen Handschuh-Fingern ein. So erreiche ich hoffentlich jedes einzelne ergraute Haar so tief wie möglich.

Die Einwirkzeit beträgt ca. 20 Minuten. Da meine glatten Haare schlecht Farbe annehmen und ich die Farbe schon oft getestet habe, lass ich die tropffreie Farbe ca. 45-60 Minuten einwirken. Meine Haare sind jedoch gesund. Außerdem kann ich die Zeit zu Hause während der Einwirkzeit perfekter nutzen als beim Friseur.

Anschließend die Farbe mit lauwarmen Wasser gründlich ausspülen und danach die Haare waschen. Eine Kurpackung kann anschließend gut einwirken und meine Haare pflegen.

Ich mag diesen Ansatzfärber aud den USA. (Family Dollar, 99cent store). Dir Farbe schont lange Haare und ohne ergrauten Ansatz siehst Du einfach frischer und gepflegt-jung aus!

Regina Gerum

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.